Update: ‘We never told festival to f*** Orff’

The Carl Orff-Stiftung has issued a rapid response to the announcement by the Kloster Andechs festival that it was closing down because of restrictive meddling by the Orff copyright owners. The foundation says, in brief, that it refutes the Kloster Andechs version and has always respected artistic freedom. ‘We thought negotiations were continuing,’ it bleats.

The negotiations have been running for ten years. No wonder the festival got p*ssed Orff.

Orff_Andechs

Auf Deutsch:

Die Carl Orff-Stiftung weist die vom Kloster Andechs erhobenen Vorwürfe entschieden zurück. Sie hat die künstlerische Freiheit stets respektiert und niemals Zensur ausgeübt. Zu keinem Zeitpunkt hat sie mit einem juristischen Vorgehen gedroht.

Die Stiftung hat gerade heute in ihrer Sitzung über die Fortführung der Finanzierung der Carl Orff-Festspiele für das Jahr 2016 beraten. 

Über die einseitige Entscheidung des Klosters, die Carl Orff-Festspiele zu beenden und über den Termin der Pressekonferenz wurde die Stiftung nicht informiert. Wohl mehr als eine Stilfrage? – Für die Carl Orff-Stiftung war der Gesprächsprozeß noch längst nicht abgeschlossen. 

share this

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on google
  • Ironic how doggedly western-capitalistic the Stiftung has been over the works of the Facist-era’s most often-performed and, unfortunately, popular composer.

  • >